Mit Influencer Marketing zur attraktiven Arbeitgebermarke

Christian Runkel Employer Branding / Arbeitgebermarken, HR Management, Rekrutierung

Das klassische Personalmarketing, wie es von vielen Personalbereichen betrieben wird, ist in der traditionellen Form ein Auslaufmodell. Das „Verkaufen“ einer Arbeitgebermarke erfordert eine strategische Herangehensweise, an der es bei vielen Unternehmen mangelt. Mit Einzelaktivitäten und einem Klein-Klein kann weder ein konsistentes, noch ein kontinuierliches Erscheinungsbild erzielt werden. Gut gemeinte Aktivitäten unter der Flagge des Personalmarketings, ohne klares Konzept, verpuffen.

Doch wie sieht die Lösung aus? Eine schablonenhafte, auf jedes Unternehmen übertragbare Lösung existiert nicht. Die Arbeitgebermarke muss sich individuell aus der DNA eines Unternehmens ableiten. Aber, es gibt viele gute Ansätze, die sich sowohl aus dem klassischen Marketing, als auch aus dem Social-Media-Marketing ableiten lassen. Einen Ansatz stellt das Influencer Marketing dar.

Diesen Aspekt habe ich ausführlicher in meinem aktuellen Beitrag im BVL Blog aufgegriffen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Christian Runkel